An der Oberschule am Goldbach sind insgesamt vier Stellen A13 NBesO gem. §5s Abs. 1 Niedersächsisches Schulgesetz ausgeschrieben.

lschb logo1

 

  1. Koordination des Ganztagsbetriebes (Ausschreibungstext)
  2. Konzeption und kontinuierliche Weiterentwicklung des allgemeinen schulischen Förderkonzepts und der inklusiven Förderangebote. (Ausschreibungstext)
  3. Koordinierung und Weiterentwicklung der pädagogischen und unterrichtlichen Arbeit in den Jahrgängen 5 und 6 (Ausschreibungstext)
  4. Koordinierung, Weiterentwicklung der pädagogischen und unterrichtlichen Arbeit in den Jahrgängen 9 und 10 (Ausschreibungstext)

Ansprechpartner
Schulleiter Rolf Bartels
Telefon: 04232 93270 
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Weitere Informationen finden Sie unter folgendem Link der Landesschulbehörde: Stellenausschreibung

Einladung zum deutsch-syrischen Mittagstisch

Der Förderkurs „Deutsch als Zweitsprache“ (DaZ) an der Oberschule am Goldbach hat am 23. und 24. Januar 2018 zusammen mit der Flüchtlingshilfe Langwedel (FLAN e.V.) das Menü für ein tolles Buffet gekocht und dazu die Schulleitung und –verwaltung eingeladen. Außer einer Möhren-Süßkartoffelsuppe und verschiedenen Salaten gab es so leckere Sachen wie Schamborak -Teigröllchen mit Rindfleisch oder Käse, Warak Enab - Gefüllte Weinblätter nach arabischer Art, Mjdara - ein vegetarisches Gericht aus Linsen und Reis mit Tzaziki (vegetarisch), Kabse – syrische Hähnchenpfanne mit Reis und Gemüse und zum Nachtisch Baklava - in Zuckersirup eingelegtes, gefülltes Gebäck und Sahlep - Milchsüßspeise mit Zimt und Zucker. Es hat allen hervorragend geschmeckt, auch die Lehrer wurden am zweiten Tag noch mal bewirtet und man hofft allseits auf eine Wiederholung nach den Zeugnisferien!

In insgesamt 42! stets fair ausgetragenen Spielen ging es um nicht weniger als den Titel „Völkerball-Champion 2018“.
Das Völkerball-Turnier für die 5. und 6. Klassen hat an unserer Schule bereits eine lange Tradition. Die ehrgeizige Vorbereitung der Sportlehrkräfte mit ihren Klassen ist legendär. Genauso gehört es zur Tradition, dass sich die Mannschaften sehr fantasievolle Namen geben. So konnte man auf dem Turnierplan die „Legends Of Tomorrow“, die „Schelteks“ (wer ist denn hier der Klassenlehrer?) oder auch das Team „#Mecces“ entdecken.
Das Publikum sorgte mit frenetischem Applaus und enthusiastischen Anfeuerungen für die richtige Unterstützung der Teams.
Dank der hervorragenden Vorbereitung des Planungsteams war ein reibungsloser Ablauf des Turniers garantiert. DJ „Andi Kauschlick“ moderierte souverän den Turnierverlauf und sorgte für eine angemessene musikalische Untermalung.
Im spannenden Finale standen sich die Teams „Bad Kids“ und „Nikes“, beide aus der Bandklasse O6b, gegenüber. Als glücklicher Gewinner gingen die Bad Kids hervor, die es ein wenig besser gemacht haben als die Bad Boys bei der Handball EM 2018.
Auf den weiteren Plätzen fanden sich erschöpft die „Balljäger“ (O5c) und das „Black Power-Team“ (O5a) wieder.

Wir freuen uns auf das nächste Jahr.

 

tag offene tuerTag der offenen Tür für die zukünftigen Fünftklässler am 14. Februar

Wir möchten Sie und euch ganz herzlich zum „Tag der offenen Tür“ unserer Oberschule am Goldbach einladen. Jedes Kind will und kann lernen. Jedes auf seine Art – miteinander und voneinander – auch wenn Begabung und Interesse unterschiedlich verteilt sind. Die Freude am Lernen wird bei uns in einer stabilen Klassengemeinschaft erhalten bleiben. Deshalb sortieren wir nicht aus, sondern fördern und fordern jedes Kind entsprechend seiner Fähigkeiten, um es zu seinen persönlichen Bestleistungen zu motivieren. Darauf hat sich unsere Schule vorbereitet. Wir möchten Sie/euch ganz herzlich zu unserem „Tag der offenen Tür“ einladen. So können alle Interessierten einen Einblick in unser Schulleben erhalten.

Treffpunkt ist am Mittwoch, 14. Februar 2018 um 16.00 Uhr in der Aula der Oberschule am Goldbach.

Das Kollegium der Oberschule am Goldbach freut sich auf Ihren und euren Besuch.

Die Bandklasse stellt sich vor

Nach den Sommerferien läuft unser aktuelles Bandklassenprojekt aus und somit steht die neue Bandklasse schon in den Startlöchern. Hierfür benötigen wir natürlich wieder motivierte und interessierte Schülerinnen uns Schüler, die mit uns gemeinsam eine neue Band und Klasse gründen wollen. Die Lust auf das Musizieren ist hier auch schon die wichtigste Voraussetzung, da keinerlei Vorkenntnisse erforderlich sind.
In der Zeit von 16.00 - 18.00 Uhr können Sie Bandklasse live beim Musizieren erleben. Um 18.00 Uhr bieten die beiden Klassenlehrer Herr Hellwinkel und Herr Kowalzik im Musikraum A032 einen Informationsabend an.
Hier stellen nicht nur Schüler/innen ihr musikalisches Können unter Beweis, es wird darüber hinaus auch eine Gesprächsrunde mit den Lehrern und Schüler/innen geben, um alle individuellen Fragen klären zu können. Über ein reges Interessen und ihre Teilnahme an unserer Veranstaltung würden wir uns natürlich sehr freuen.

Die Kosten im Rahmen, aber der Zeit hinterher

Langwedel - Wuchtig sieht das Gebäude mitten in Langwedel aus, fast wie eine Burg wirkt es: Die neue Oberschule nimmt langsam aber sicher Gestalt an. In den vergangenen Tagen herrschte wenig Betrieb auf der Baustelle, doch das soll sich von Montag an ändern.

Gelegenheit für Bürgermeister Andreas Brandt, Hauptamtsleiter Rolf Korb und Bauingenieur Uwe Dammann, die Baustelle in Ruhe zu inspizieren. Sie sind zufrieden. „Wir sind gut unterwegs, aber es gab den einen oder anderen Haken, beispielsweise mit den Fenstern“, sagte Brandt gestern. Obwohl: „Die meisten Fenster sind eingesetzt, so dass die Bauarbeiten weitergehen.“ Am Montag, wenn die Ferien vorbei sind.

„Dreimal haben wir die Fenster ausgeschrieben und jedes Mal keine Angebote bekommen. Erst als wir eine andere Art von Fenstern ausschrieben, erhielten wir mehrere Angebote“, sagte der Bürgermeister. Was eine Zeitverzögerung von zwei bis drei Monaten mit sich bringen wird, schätzt er. „Bisher haben wir die geplanten Kosten von rund 16,3 Millionen Euro um gut 78 000 Euro unterschritten. Die Einsparung wäre höher gewesen, wenn es mit den Fenstern auf Anhieb geklappt hätte“, hat er errechnet.

Go to top