Anmeldung Bandklasse

Download des Anmeldeformulars für die Bandklasse "GoldRock" 2016.

Download des Formulars.

Flyer Bandklasse

Download Flyer Bandklasse "GoldRock".

Lesen Sie mehr...

Infos Bandklasse

Mit Beginn des Schuljahres 2014-2015 ....

Lesen Sie mehr...

Montag

Um zehn Uhr morgens sind wir in der Jugendherberge angekommen. Danach haben wir die Instrumente ausgeladen und in unsere beiden Probenräume gebracht und ausgepackt. Dann haben wir von Frau Brinkmann die Schlüssel für die Zimmer bekommen. Wir haben Zeit bekommen, um unsere Koffer auszupacken. Als wir dann schließlich fertig waren, kamen unsere Lehrer rein und haben gesagt, dass wir in den Bandraum kommen sollen. Der Bandraum von Frau Brinkmann hieß Hamburg und der Raum von Herrn Kowalzik hieß Berlin. Dann haben wir uns in zwei Gruppen aufgeteilt. Um 12.30 Uhr haben wir Mittag gegessen. Danach war Mittagspause und jeder hat für sich den Roman „Locke und der Voodoo-Zauber“ angefangen zu lesen. Fast den ganzen Nachmittag haben wir geprobt. Um 18.30 Uhr haben wir Abendbrot gegessen. Nach dem Abendbrot hatten wir noch Freizeit. Um 22.00 Uhr war Nachtruhe. In der Nachtruhe mussten wir auf den Zimmern bleiben. Wir durften noch leise reden. Das war der erste Tag auf der Klassenfahrt.

Dienstag

Nachdem wir zum Frühstück gegangen sind, haben wir unser Lunchpacket vorbereitet. Wir haben eine Stunde geprobt bevor wir uns auf dem Weg zum Kletterpark nach Verden gemacht haben. Im Kletterpark haben uns 2 Ranger freundlich begrüßt und uns gezeigt, wie wir die Sicherheitsgurte sicher anlegen. Danach mussten alle zuerst den grünen (1 Meter) Parcours bestehen. Dann ging es auf den 4 Meter Turm, dort war eine lange Schlange. Danach kam der 6 Meter Turm, ab da wurde es sehr leer. Der 8 Meter Turm war für manche nicht sehr leicht. Der 10 Meter Turm war am schwierigsten, aber trotzdem trauten sich noch viele rauf. Zum Abschluss haben wir noch ein Gruppenfoto gemacht. Wir waren gegen 15:00 Uhr wieder in der Jugendherberge. Danach hatten wir eine Stunde Zeit um uns auszuruhen. Es ging mit dem Bandunterricht um Punkt 16:00 Uhr wieder los. Wir hatten bis 18:00 Uhr Bandprobe. Das Abendessen war um 18:30 Uhr. Nachdem Abendessen hatten wir noch eine Lesezeit von 30 Minuten. Um 20:00 Uhr hat die Session begonnen (Session bedeutet gemeinsame Bandprobe). Wir haben 3 Songs gespielt (Land of 1000 dances, Ein Kompliment und White Walls).Wer noch Lust hatte, konnte noch länger spielen. Gegen 21:00 hatten wir bis 22:00 Freizeit. Um 22:00 war nochmal Zimmerkontrolle. Danach war Nachtruhe, wir durften noch reden, aber man durfte die anderen nicht stören.

Mittwoch

Wir sind aufgewacht, haben uns fertig gemacht und sind runter zum Frühstück gegangen. Nach dem Frühstück sind wir zur Bandprobe gegangen und haben bis zum Mittagessen geprobt. Zum Mittagessen gab es Pizza. Danach hatten wir Mittagsruhe und haben unseren Roman weitergelesen… Gegen 14:00 Uhr sind wir ins Schwimmbad gefahren. Dort haben wir uns amüsiert. Gegen 18:00 Uhr sind wir wieder in die Jugendherberge zurück gefahren, danach waren wir ziemlich kaputt. Um 20:00 Uhr mussten wir noch zur Bandprobe. Dann haben wir noch unsere Zimmer aufgeräumt, weil es für das schönste Zimmer einen kleinen Preis gab. Ab 22:00 Uhr war Nachtruhe (ein Mädchenzimmer wurde jeden Abend ermahnt).

Donnerstag

Am Donnerstag haben die meisten verschlafen und mussten sich schnell fertig machen um nach dem Frühstück rechtzeitig bei der Bandprobe zu sein. Nach der Probe hatten wir Freizeit bis zum Mittagessen. Danach hatten wir Lesezeit für das Buch “Locke und der Voodoozauber“, ab 13.30 Uhr haben wir angefangen die Koffer zu packen. Gegen 16.00 Uhr haben wir uns draußen getroffen und sind gemeinsam in die Stadt gegangen, wo wir uns in kleine Gruppen aufgeteilt haben. Am Abend gab es eine Disco, wofür sich die Mädchen hübsch gemacht haben. Wir alle hatten sehr viel Spaß und haben getanzt bis der Arzt kommt : ). Leider wurde ein Mitschüler noch am Abend abgeholt, weil er sich verletzt hatte.

Freitag

Nachdem wir aufgestanden sind, haben wir gefrühstückt. Dann haben wir die Zimmer geputzt. Danach haben wir die restlichen Instrumente gepackt. Bevor wir losgefahren sind, haben wir uns von der Jugendherberge verabschiedet.

Go to top