Die Oberschule am Goldbach besuchte das Finanzamt Verden (Aller) Verden.

Am Dienstag, den 18.10.2016, besuchten die Neuntklässler der Oberschule am Goldbach, im Rahmen des Profils Wirtschaft, das Finanzamt Verden (Aller).

Unter Federführung der Ausbildungshauptsachbearbeiterin Kirstin Schumacher präsentierten die Steueranwärter Stephan Petersdorf, Jens Kuhlmann, Joanna Skutzik, Sara Zimmermann und Elena Wilkens die Grundzüge und den Aufbau des Steuersystems. Im Mittelpunkt standen die gesetzlichen Grundlagen des Steuerrechts, die verschiedenen Steuerarten, sowie deren Verwendung. Das Wirtschaftsprofil der Oberschule am Goldbach wird in den nächsten Wochen das Thema „Steuern“ im Unterricht noch vertiefen. Abgerundet wurde der Nachmittag durch praktische Aufgaben, die die Schülerinnen und Schüler eifrig und engagiert gelöst haben.

Rolf Banehr, Ausbildungsleiter des Finanzamtes und der stellvertretende Schulleiter Derik Eicke freuten sich über die gelungene Veranstaltung und werden die Zusammenarbeit fortsetzen.

(Quelle: Verdener-Aller-Zeitung vom 26.10.2016)

Fachbereich an Oberschule arbeitet nach neuen Methoden

Langwedel - Geschichtlich-soziale Weltkunde (GSW) nennt sich ein Fachbereich an der Oberschule am Goldbach in Langwedel, bei dem die Schülerinnen und Schüler oft spannenden Projektunterricht erleben. Geschichte, Erdkunde und Politik werden auf diese Weise aber auch an anderen Schulen gelehrt. Die GSW-Fachbereichsleiter aus den Landkreisen Verden und Osterholz trafen sich am Mittwoch zu einer Tagung in der Goldbachschule.

Schülerinnen und Schüler wagen sich an das Deutsche Radsportabzeichen

Etelsen/Langwedel - Sollte man die Herausforderung annehmen? Radfahren an sich ist ja nicht soooo das Problem. Aber richtig Radsport? Nach einer kurzen Absprache mit Lehrer Stefan Danylyszyn war für die 10a der Oberschule am Goldbach schnell klar: Die Herausforderung nehmen wir an, das Deutsche Radsport-Abzeichens wird doch wohl zu schaffen sein.

„Arbeiten voll im Zeitplan“

Langwedel - „Bauen die da überhaupt?“ „Passiert da eigentlich irgendwann mal was?“ Und wann ist die neue Langwedeler Oberschule denn nun überhaupt fertig... Gerade in den letzten Tagen schießen die Spekulationen und Mutmaßungen in den so genannten sozialen Netzwerken mal wieder tüchtig ins Kraut. Was im Langwedeler Rathaus nicht unbedingt für Begeisterung sorgt.

Go to top